Registrieren

Im ersten Schritt müssen Sie sich bei Mieterbund24 registrieren und ein Benutzerkonto anlegen. Das ist kostenfrei und begründet noch keinerlei Verpflichtung. » mehr




Bedingungen

Mieterbund24 ist Teil des Beratungsangebots des Deutschen Mieterbundes und gehört zum DMB Info e.V. ... » mehr

Datenschutz

Verantwortungsvoller Datenschutz ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Alle Daten, die bei der Anfrage, der Abwicklung der Beratung und der Zahlungsvorgänge gesammelt werden, werden ausschließlich für die Nutzung des Online-Portals verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir aus ...
» Datenschutz
» Häufige Fragen zur Technik

Satzung

Die Rechtsberatung bei Mieterbund24 erbringt der DMB Info e.V. Die Satzung finden Sie hier ... » mehr

Stichworte zum Mietrecht


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z


Eigenbedarf

 

 

(dmb) Kündigen darf ein Vermieter nur, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. Das ist nach Angaben des Deutschen Mieterbundes (DMB) der Fall bei schweren Vertragsverstößen des Mieters, zum Beispiel wenn er die Miete nicht zahlt, oder wenn einer der im Gesetz ausdrücklich aufgeführten Kündigungsgründe vorliegt, wie Eigenbedarf.

Benötigt der Vermieter die Mietwohnung für sich selbst oder einen nahen Familienangehörigen, zum Beispiel seine Eltern, Kinder oder Geschwister, oder für einen Angehörigen seines Haushaltes, zum Beispiel eine Pflegekraft, dann ist das Eigenbedarf. Es reicht aus, wenn der Vermieter vernünftige und nachvollziehbare Gründe benennt, warum er oder sein Angehöriger die Mietwohnung beziehen will. Typische Fälle von Eigenbedarf sind, wenn der Vermieter in der Wohnung seinen Altersruhesitz begründen will oder wenn er Wohnung und Arbeitsplatz im selben Haus zusammenlegen möchte oder er eine größere Wohnung als bisher benötigt. Eigenbedarf, so der Deutsche Mieterbund, kann auch vorliegen, wenn der Sohn oder die Tochter eine Familie gründen und in die Wohnung einziehen will.

Kündigt der Vermieter wegen Eigenbedarfs, muss er dem Mieter eine vergleichbar, ihm gehörende, im selben Haus oder in der selben Wohnlage befindliche, leer stehende Wohnung anbieten. Tut er das nicht, ist die Kündigung wegen Rechtsmissbrauchs unwirksam (BGH VIII ZR 276/02). Die Verpflichtung besteht nur bis zum Ablauf der Kündigungsfrist (BGH VIII ZR 311/02).

Grundsätzlich muss der Vermieter seinen Mieter auch darüber informieren, wenn der von ihm behauptete Eigenbedarfsgrund später wegfällt. Diese Hinweispflicht besteht aber auch nur bis zum Ablauf der Kündigungsfrist (BGH VIII ZR 229/04).

 

Online-Beratung zum Mietrecht
Schnell, professionell und preiswert!

Brauchen Sie schnell eine juristisch verbindliche und kompetente Beratung?

Schritt 1: Hier registrieren
Schritt 2: Anfrage online eingeben
Schritt 3: 25,-€ bezahlen
Schritt 4: Antwort nach ca. 2h, spätestens nach 6 Stunden

Mieterbund24 - das Online-Beratungsportal des DMB


zurück

   Kontakt     Impressum   

Deutscher Mieterbund



Bundesweite Interessenvertretung der Mieter. Mehrere hundert Seiten mit aktuellen Informationen, Rechtstipps, Urteilen, Hinweisen zu Büchern, Mieterlexikon, Zeitungen ...
» mieterbund.de


Stichworte Mietrecht

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z


Mietrecht im Überblick

Eigenbedarf
Heizkostenabrechnung
Kündigungsschutz
Maklerprovision
Mieterhöhung
Mietkaution
Mieterkündigung
Mietervertrag
Modernisierung
Nachmieter
Nebenkosten
Reparaturen
Schönheitsreparaturen
Sozialklausel
Umwandlung
Wohngeld
Wohnungsmängel